Verein zur Förderung von Talenten und Entfaltung von Potenzialen im Bereich Gesundheit & Soziales/ Public Health!
Europäisches Forum Alpbach 2010 - Entwurf und Wirklichkeit
Das Generalthema sowie die Termine der Gespräche des Europäischen Forum Alpbach stehen fest: http://www.alpbach.org/index.php?id=1006

Mit seinem diesjährigen Generalthema »Entwurf und Wirklichkeit« unternimmt das Europäische Forum Alpbach 2010 die Analyse eines allgegenwärtigen Spannungsverhältnisses. Ob in Wissenschaft, Kunst, Politik oder Wirtschaft: Seit jeher bemüht sich der Mensch, den Weg von der Vorstellung zur Realisierung zu gehen oder die Kluft zwischen beiden zu verringern. Gerade die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise hat gezeigt, dass das Thema trotz moderner Prognosetechnologien und einem weltumspannenden Kommunikationsnetz höchst aktuell ist.

Vor diesem Hintergrund wird es in Alpbach 2010 wieder 14 einwöchige interdisziplinäre Seminare geben, die das Phänomen »Entwurf und Wirklichkeit« aus den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Blickwinkeln beleuchten werden. Darüber hinaus werden die Alpbacher Gespräche das Thema mit Fokus auf Gesundheit, Reform, Technologie, Politik, Wirtschaft, Baukultur und Finanzmärkte in interaktiven Diskussionen beleuchten. Sommerschulen zu Europarecht und Gesundheitspolitik sowie ein reichhaltiges Kulturangebot ergänzen das Programm, über das wir Ihnen auf den folgenden Seiten einen ersten Überblick geben. Detaillierte Programme entnehmen Sie bitte ab Mai 2010 unserer Website www.alpbach.org.
Ich freue mich darauf, Sie in Alpbach zu begrüßen!

Ihr Erhard Busek Präsident
Alpbach, 5. September 2009
Forum Alpbach 2009: Kamingespräche
Der Club Alpbach Medica says thanks for the unique and fascinating views behind the scenes and precious dialouges with the young generation of health care and social systems in European Regions!

Alpbach, 5. September 2009
The 65th European Forum Alpbach is closed
More than 3500 participants from 43 countries all over the world – esp Europe reflected in one of Europes biggest think tanks on this years general topic „trust“ –
15 seminars, 6 talks, several forums referred to this important issue in times of crises no matter in which field. Especially the young generation was well represented – 600 grantholders joined the discussions and talks – young high potentials, talents and tomorrow’s decicion makers from about 30 clubs and IGs.

→ weiter …
Alpbach, 1. September 2009
Commentary to Political Talk “Trust between cultures”
Trust between cultures – a general and wide topic the members on the panel were facing. Assia Bensalah-Alaoui the ambassador of the kingdom of Moroco gave a general introduction. For making trust between cultures possible you first of all need cultures. But how to define cultures? By nation, religion, or language?

In a global world, a worldwide connected youth is building culture and trust on another level, while traditional factors are getting less important. The other four speakers on the panel talked about culture and trust out of their own professions and migration experiences.
Ayse Güzin Basibüyük, member of Club Alpbach Medica, working at the department of Obstetrics and Gynecology in Vienna pointed out that trust-building between cultures is not an easy process, as individuals have to overcome the emotions of fear, mistrust and aversion. For a good and professional relationship between physicians and patients trust is necessary in a double sense, if there are cultural differences.

→ weiter …
Alpbach, 30. August 2009
Commentary to Special Lecture by Martti Ahtisaari, Nobel Peace Prize Laureate
Martti Ahtisaari, Nobel Peace Prize Laureate and former President of the Republic of Finland shared in a special lecture his experience in conflict mediation, thoughts regarding trust between individuals and governments, and solutions based on trust with the audience of the European Forum Alpbach.

Martti Ahtisaari pointed out the importance of trust-building processes between countries, ethnic groups and individuals, especially in conflict situations and regions and raised the question whether the past can be the main factor for trustworthy.

The most remarkable point raised by Martti Ahtisaari was, that chances like Erasmus programs and international forums like the European Forum Alpbach represent a great opportunity for future leaders to get together, broaden their horizon and build up trust at an early period of their individual career.

Thus, future decisions can be made more easily in a peaceful way.
The Nobel Peace Prize Laureate concluded his special lecture with the statement, that conflict situations can represent no major problem when parties differ in their opinions and beliefs, as long as they can trust each other.

Mag. Johannes Zsifkovits, Club Alpbach Medica
Alpbach, 27. August 2009
Forum Alpbach 2009: Kamingespräche
Der Club Alpbach Medica says thanks for the unique and fascinating views behind the scenes and precious dialouges with the young generation of health care and social systems in European Regions!

  • 4.9.09, 8:00 – 9:30: „Sozialversicherungsreform 2009“, Guest: Dr. Walter Dorner, Österreichische Ärztekammer
  • 3.9.09, 15:30 – 17:30: „Public Health in Austria and Europe“, Guest: Dr. Josef Probst, Generaldirektor Stv., HVB d Österreichischen Sozialversicherungsträger
  • 2.9.09, 18:15 – 20:00: „Ageing in Europe“, Guest: Prof. Rudi Westendorp, MD, Dean, Leyden Academy on Vitality and Ageing
  • 26.8.09, 13:00 – 15:00: „Reform of the Social Insurance System“, Guest: Mag. Peter McDonald, HVB d Österr. Sozialversicherungen
  • 25.8.09, 18:00 – 19:45: „Reform of the Social Insurance System“, Guest: Austrian Federal Minister for Health Alois Stöger
  • 25.8.09, 12:30 – 14:00: „Employment of the young and old“ Guest: Austrian Federal Minister for Social Affaires and Consumer-Protection Rudolf Hundstorfer
  • 25.8.09, 8:00 – 10:00: „Contract of the young and the old generation“ , Guest: Peter Lehner, PVA
  • 24.8.2009, 17:00 – 18:15: „Plattform for Health – We.do.health“, Guest: Dr. Martin Gleitsmann, WKÖ – Abt. f. Gesundheits- und Sozialpolitik, Stv. Vorsitzender der Trägerkonferenz
Alpbach, 4. September 2009
Kamingespräch: „Sozialversicherungsreform 2009“, Walter Dorner
  • Gast: Präsident MR Dr. Walter Dorner, Österreichische Ärztekammer
  • Moderation: Dr. Lucia Ucsnik, MAS, Club Alpbach Medica
Nach der Darstellung seiner Aufgabenbereiche gab uns Präsident MR Dr. Dorner Einblicke in seinen Lebenslauf als auch Motivationen und Erlebnisse, die ihn zum Engagement in der Interessensvertretung bewogen. So ist Herr Dorner schon als Student an politischen Aktivitäten interessiert gewesen und blieb stets seinen christlichen und moralischen Wertvorstellungen, wie Rücksichtnahme und Vertrauen in Andere und ein selbstkritisches Denken, treu. Selbst finanzielle Einbußen nahm er und seine Familie in Kauf, um seinen Interessen zu folgen und im Heeresspital-Bereich seine Dienste und Beiträge zu leisten.

→ weiter …
Alpbach, 3. September 2009
Kamingespräch: „Public Health in Austria and Europe“, Josef Probst
  • Gast: Dr. Josef Probst, Generaldirektor Stv., HVB d Österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Moderation: Dr. Lucia Ucsnik, MAS, Club Alpbach Medica
Anhand zahlreicher internationaler Rankings von Gesundheitssystemen, wurde über Gesundheitsleistungen und Qualitätsmerkmale von Gesundheitssystemen diskutiert. Um Gesundheit zu messen bedarf es einer Vielzahl an Parametern - auch abseits von epidemiologischen Daten. Österreich findet sich zumeist in den vorderen Plätzen der Rankings, aber dennoch besteht Handlungsbedarf insbesondere im Public Health-Bereich, da beispielsweise die Anzahl der Jugendlichen Raucher deutlich höher als der OECD Durchschnitt ist, sowie das subjektive Wohlbefinden von Jugendlichen einen Handlungsbedarf in Österreich aufzeigt. Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Polit-Ressorts nach dem Motto „Health in all policies“ ist hier gefragt.

→ weiter …
Alpbach, 2. September 2009
Kamingespräch: „Ageing in Europe“, Rudi Westendorp
  • Guest: Prof. Rudi Westendorp, MD, Dean, Leyden Academy on Vitality and Ageing
  • Moderation: Dr. Lucia Ucsnik, MAS, Club Alpbach Medica
Prof. Westendorp explained some demographic basics and limits of ageing were discussed. Afterwards quality of life in old populations was discussed and Prof. Westendrop explained that life-satisfaction in the elderly is surprisingly high. We discussed about the social reputation of being and becoming old and pointed out that working and dealing with older people is quite unattractive for society, as they are not contributing to society like children do. Causes of this phenomenon are social branding on one hand and biological causes on the other.
After lively discussion we concluded that there has to be a change in mentality, which is one of the reasons Prof. Westendorp formed and leads a master program on vitality and ageing in Leyden, the Netherlands. (www.LeydenAcademy.nl)

Alpbach, 26. August 2009
Kamingespräch: „Reform of the Social Insurance System“, Peter McDonald
  • Guest: Mag. Peter McDonald, HVB d Österr. Sozialversicherungen
  • Moderation: Dr. Lucia Ucsnik, MAS, Club Alpbach Medica
Es war einmal ein Oberösterreicher der sich in der österreichischen Hochschülerschaft engagierte. Zu Beginn ahnte er nicht dass dies der Anfang eines unüblichen Karrierewegs war, wo sich Engagement als Hobby zum Beruf herauskristallisierte und schon in jungen Jahren mittlerweile zum Vorstandsmitglied des HVB der österreichischen Sozialversicherung führte nebst dem Politmanagement des wirtschaftlichen Flügels einer österreichischen Partei.

→ weiter …
Alpbach, 25. August 2009
Kamingespräch: „Reform of the Social Insurance System“, Alois Stöger
  • Guest: Austrian Federal Minister for Health Alois Stöger
  • Moderation: Anna Antoni, Club Alpbach Medica
Federal Minister Stöger introduced the Austrian health system as a system, which is financed by means of solidarity to which 98,8% of the Austrians have access to. He mentioned that the rules of a free market, can’t be adapted to the health care sector as health care creates the most valuable good in our society – “health”. Moreover it is proved that a non-solitary financed system leads to higher costs for the patient.

→ weiter …
Alpbach, 25. August 2009
Kamingespräch: „Employment of the young and old", Rudolf Hundstorfer
  • Guest: Austrian Federal Minister for Social Affaires and Consumer-Protection Rudolf Hundstorfer
  • Moderation: Eva-Maria Mozgan, Club Alpbach Medica
FM Hundstorfer mentioned that in Austria 5 Mio Euro are invested every year in active employment policy for young people between 15 and 24. Today every apprenticeship-position in Austria is publicly funded – this autumn everyone interested in an apprenticeship should have access to such a position.

→ weiter …
Alpbach, 25. August 2009
Kamingespräch: „Contract of the young and the old generation“, Peter Lehner
  • Guest: Peter Lehner, PVA
  • Moderation: Eva-Maria Mozgan, Club Alpbach Medica
Peter Lehner eröffnete eindrucksvoll seinen beruflichen wie privaten Weg aus der Privatwirtschaft in eine der größten und bedeutendsten Versicherungsanstalten der Zukunft. Sein ursprünglich überparteiliches Engagement, Leistung und Einsatz für eine Sache ohne Dankbarkeit zu erwarten führte ihn in die Politik. Hier traf er auf einen seiner bedeutendsten Mentoren, der ihn über längere Zeit beobachtete und ihm anschließend gezielt und wohldosiert Vertrauen wie Herausforderungen übertragen hat mit Freiraum sich zu entfalten und selbständig zu entscheiden.

→ weiter …
Alpbach, 24. August 2009
Kamingespräch: „Plattform for Health – We.do.health“, Martin Gleitsmann
  • Guest: Dr. Martin Gleitsmann, WKÖ – Abt. f. Gesundheits- und Sozialpolitik, Stv. Vorsitzender der Trägerkonferenz
  • Moderation: Dr. Lucia Ucsnik, MAS, Club Alpbach Medica
2009 legte Dr. Gleitsmann den Grundstein zur Entwicklung der Gesundheitsplattform, die seither großen Anklang findet, was den Bedarf dieser Innovation bestätigt. Studienergebnisse prognostizieren bis 2020 eine Verdoppelung des Marktvolumens auf 67 Mrd EUR im 2. Gesundheitsmarkt (Gesundheit, Wellness, Selfness), die wiederum das Potenzial der Mehrausgaben in der Entstehung neuer Arbeitsplätze im Gesundheitsmarkt sein können, wo bis dato noch kein Einbruch trotz der Finanzkrise stattgefunden hat.

→ weiter …
Alpbach, 21. August 2009
International Evening, Standing Committee
Die Vertreter von insgesamt 43 Ländern nützten die Chance, die Kultur ihres Landes im Schrödinger Saal des Kongresszentrums in Alpbach vor zu stellen. Die Darbietungen wurden von den Initiativgruppen (IG) sowie den Clubs Alpbach mit ihren insgesamt über 600 Studenten selbst gestaltet. Die Präsentationen der jeweiligen Länder und Kulturen waren sehr vielfältig: so wurden unter anderem auch Volkstänze aufgeführt und Nationalhymnen gesungen.
Anschließend wurden im Foyer an mehreren Ständen noch weitere Informationen, sowie kulturtypische Getränke und Gaumenfreuden angeboten. Ein Spiel, bei dem man Gemeinsamkeiten entdecken konnte, lockerte das gegenseitige Kennenlernen auf. Damit war die Basis für einen fruchtbaren Abend geschaffen. Gemäß dem Generalthema wurde vertrauensvoll aufeinander zugegangen.

Stefanie, Stegmaier, Mentee 2009/10
Alpbach, 20. August 2009
Das Europäische Forum Alpbach 2009 hat begonnen…
Bereits zum 5. Mal entsendet der Club Alpbach Medica seine Mentees zum Europäischen Forum Alpbach. Ganz nach Jürgen Mlynek, Präsident der Helmholtz Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, am Eröffnungstag der Technologiegespräche Startet der Club Alpbach Medica seine Berichterstattung vom EFA 09:

Neues entdecken – Ideen umsetzen – Talente fördern


→ weiter …
Alpbach, 20. August - 5. September 2009
Europäisches Forum Alpbach 2009
Mit seinem diesjährigen Generalthema »Vertrauen« liegt das Europäische Forum Alpbach gewissermaßen unfreiwillig im Trend. Denn das wichtigste Thema wird auch 2009 die weltweite Finanzkrise bleiben, für deren Analyse die Frage nach dem Entstehen, der Legitimation und auch dem Missbrauch von Vertrauen unerlässlich ist. Mindestens ebenso relevant ist die Frage nach dem Vertrauen heute in politischer Hinsicht: egal ob auf innerstaatlicher, kontinentaler oder globaler Ebene.

Vor diesem Hintergrund wird es in Alpbach 2009 wieder 14 einwöchige interdisziplinäre Seminare geben, die das Phänomen »Vertrauen« aus den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Blickwinkeln beleuchten werden.
Darüber hinaus werden die Alpbacher Gespräche das Thema mit Fokus auf Reform, Technologie, Politik, Banken, Wirtschaft, Gesundheit und Baukultur in interaktiven Diskussionen beleuchten.

Sommerschulen zu Europarecht und Gesundheitspolitik sowie ein reichhaltiges Kulturangebot ergänzen das Programm, über das wir Ihnen auf den folgenden Seiten einen ersten Überblick geben. Detaillierte Programme entnehmen Sie bitte unserer Website www.alpbach.org Ich freue mich darauf, Sie in Alpbach zu begrüßen!

Ihr Erhard Busek Präsident des europäischen Forum Alpbach

Der Club Alpbach Medica entsendet auch dieses Jahr wieder junge Talente aus dem Gesundheits- und Sozialsystem...

→ weiter …
Belgrade, 9th - 16th August 2009
ISWIB „Challenge of Change“ in cooperation with Club Alpbach Medica
The International Student Week in Belgrade (ISWiB) is an one-week student festival open to students of all European Universities. The association World Youth Wave has so far successfully organized two ISWiBs, first as a pilot project in 2006 and second in 2007. ISWiB 2007 has gathered around 150 students from all over Europe who participated in variety of workshops, panel discussions and lectures.
International Student Week in Belgrade will be held for the third time this year, in the period from 9th till 16th August. Festival will gather approx. 200 participants from whole Europe, with the aim of exchanging opinions and views about the hot issues that a modern society has to face, as well as overcoming global differences through personal contacts and mutual understanding.

→ more …
Wien, 8. Juni 2009
1.Podiumsdialog & Get & Talk together „Fordern & Fördern von Visionen in Europa“
Club Alpbach Medica moves and makes a difference…

Am 8. Juni 2009 werden zum 5. Mal die Stipendien für das einjährige, interprofessionelle und überregionale Mentoring-Programm verliehen, dieses Mal in den Räumlichkeiten der Wiener Städtischen, Vienna Insurance Group.

Gleichzeitig feiert der Club auch seinen 5. Geburtstag. Angeregt durch die Erkenntnis des oben zitierten Bischofs führt der Club Alpbach Medica den 1. Dialog zu Beginn des 5. Club-Jahres.
Dem Anlass entsprechend startet der Club Alpbach Medica ins kommende Mentoring-Jahr 2009/10 mit einem hochkarätig besetzten Podiumsdialog in den Räumlichkeiten der Wiener Städtischen, Vienna Insurance Group.

→ download
→ weiter …
Wien, 14. Mai 2009
„Don’t tell, sell! Marketing verraten und verkaufen“ 4. Österreichischer Marketing-Tag
Public Relation als auch Marketing gewinnen im Gesundheits- und Sozialsystem zunehmend an Bedeutung. Grund genug, die Einladung zum Markting-Tag 2009 der Österreichischen Marketing-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Marketing-Verband anzunehmen!

→ weiter …
Wien, 19. März 2009
Mentees des Club Alpbach Medicas am Forum Hospital Management
Event-pic Für den 19. März 2009 lud Dr. Heinisch, Geschäftsführer der Vinzenz Gruppe, langjähriger Sponsor des Club Alpbach Medica, 5 Mentees des Mentoring-Programms 2008/09 zum Dialog am 6. Forum Hospital Management in Wien. Dieses hochkarätige Forum ist Ergebnis einer erfolgreichen Kooperation zwischen der Vinzenz Gruppe, dem AKH Wien und der Executive Academy der WU Wien. Das diesjährige Thema lautete "Das Patienten Krankenhaus – Eine Reise in die Zukunft".
→ weiter …
Wien, 19. März 2009
T-Systems Dialogforum Gesundheit: Kranke Strukturen im Gesundheitswesen?
Event-pic Eine hochkarätig interprofessionell besetzte Expertenrunde diskutierte Lösungsansätze zu Prozessorientierung und Qualitätssicherung im österreichischen Gesundheitswesen: Dr. Wilhelm Marhold, Generaldirektor des Wiener Krankenanstaltenverbunds, Dr. Bachinger, Niederösterreichs Patientenanwalt, Ursula Frohner, Präsidentin des österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbands, und Mag. Neumann, Professor für Gesundheitsökonomie und Prozessmanagement an der Fachhochschule Oberösterreich.
→ weiter …
Wien, 18. Feber 2009
Visions-Dialog des Club Alpbach Medica mit T-Systems Kompetenzzentrums "Health"
Event-pic Fazit dieses Dialogs ist, viele der Visionen der zum Großen Teil berufstätigen Mentees sind bereits technisch realisierbar bzw. in Form von Konzepten und Pilotprojekten realisiert – allein die Übersetzung in den Alltag im Gesundheits- und Sozialsystem stellt die Herausforderung dar
→ weiter …
Vienna, 9.-11. Jänner 2009
Strong Beyond Borders … Networking-Conference of the Associate Member of the European Forum Alpbach
This year's topic drew attention to all different kind of borders one can meet: Borders between countries, cultures, languages and religion in the common sense and also to borders between individual IGs in SEE/CEE and Western Europe.
In various workshops more than 60 young participants from all over Europe exchanged their experiences and cooperated to enlarge the European Network of Associate Members of the European Forum Alpbach.
→ weiter …
Kommentar
Belgrad, 3. - 4. November 2008
Forum Beograd
Event-pic Organized by several organizations (Kulturni front, Belgrade; The Felix Meritas foundation, Amsterdam; A »Soul for Europe« Initiative, Berlin; Auropolis, Belgrade) the Forum continued on the success and the supra-regional influence of the first Forum Belgrade held in March 2007.
The idea of the Forum was to bring together representatives of civil society, culture, business and policy makers from local, regional and EU level, including members of the European Parliament and European Commission, to discuss the role of civil society in building democratic institutions and in fostering economic and social upswing in Europe.
→ weiter …
Alpbach, 23.- 27. August 2008
Health Promoting Event "Sie liegen uns am Herzen - Sie sich auch?" Alpbach 2008
Der Club Alpbach Medica erhebt in Kooperation mit dem Zentrum für Public Health, BM für Gesundheit und Familie und Jugend sowie der österreichischen Kardiologischen Gesellschaft von 23.- 27. August stichprobenartig die kardio-vaskulären-Risikofaktoren von Teilnehmenden des EFA 2008. Mit diesem MU Wien, gesellschaftspolitischen Engagement trägt der Club Alpbach Medica eine Teil zur Prävention für Kardiovaskuläre Erkrankungen auf Nationaler und Internationaler Ebene bei.
→ weiter …
Wien, 5. November 2008
Club Alpbach Medica - Impulse für HIV/AIDS — Prävention
Event-pic Kaum eine Erkrankung ist so vermeidbar wie AIDS.
Kaum eine wird so häufig verdrängt und bestimmten Bevölkerungsgruppen zugeschrieben.

Dabei ist die Neuinfektionsrate mit HIV in Europa am Größten bei Heterosexuellen jungen Alters und betrifft Menschen jeder Schicht, jeden Geschlechts und jeder Lebensweise.

Am Life Ball 2008 setzte sich der Club Alpbach Medica mit Unterstützung eines seiner langjährigen Groß-Sponsoren, der österreichischen Ärztekammer und deren Landes-Turnusarztvertretungen ein Zeichen für HIV/AIDS-Prävention und Wahrnehmung. Durch den gemeinsamen Einsatz war es möglich 35.000,- EUR für HIV/AIDS-Projekte zu sammeln.
→ weiter …
Hotel Post, 27. August 2008
Traditionelles Vernetzungsabendessen des Club Alpbach Medica in Alpbach 2008
Event-pic Der Club Alpbach Medica lud seinen Sponsoren und Kooperationspartner sowie Mentees und Mitglieder am 27. August 2008 zum traditionellen Vernetzungsabendessen im Hotel Post in Alpbach, ermöglicht u.a. durch:



Dieses Jahr wählte der Club Alpbach Medica wieder 30 Talente (50% Frauen, 50% Männer) für sein einzigartiges Mentoring Programm aus.
Die Mentees repräsentieren die Diversität der Health Professionals des Gesundheits- und Sozialsystems. An diesem Abend würde ebenfalls auszugsweise Ergebnisse des Health Promoting Events 2008 "Sie liegen uns am Herzen – Sie sich selbst auch?" präsentiert.
→ weiter …
Hotel Post, 28. August 2008
Kamingespräch mit dem Vorsitzenden der Trägerkonferenz der österr. Sozialversicherung und Obmann der Wiener Gebietskrankenkasse, Franz Bittner
Event-pic Der Club Alpbach Medica traf als krönenden Abschluß der Dialoge zur Finanzierung. Der Europäischen Gesundheits- und Sozialsysteme den Vorsitzenden der Trägerkonferenz und Obmann der WGKK, Franz Bittner, exklusiv zum Kamingespräch über die Kassenreform und die Zukunft der WGKK.

Der Vorsitzende der Trägerkonferenz der österr. Sozialversicherungen und Obmann der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK), Franz Bittner, beschrieb sehr offen die finanzielle Situation der WGKK und erläuterte die ursprünglichen Pläne der jüngst gescheiterten Kassenreform.
→ weiter …
Hotel Post, 27. Oktober 2008
Kamingespräch mit Karlheinz Kopf in Alpbach 2008
Event-pic Im Gespräch mit dem vorsitzenden Stellvertreter der Trägerkonferenz des Hauptverbands der österreichischen Sozialversicherungsträger

Der Club Alpbach Medica nutzte in Alpbach die Chance, auch mit dem Vorsitzenden-Stellvertreter der Trägerkonferenz des Hauptverbands der österreichischen Sozialversicherungsträger, Karl Heinz Kopf in Dialog zu treten. Dieser gewährte den jungen Talenten seltene, tiefe Einblicke hinter die Kulissen einer Reform:
vom Reißbrett, grünen Tisch bis hin zum fertigen Konzept – die Visionen, Ideen sowie Gedanken dazu, die Absichten, lang- mittel wie kurzfristigen Ziele dazu ebenso wie die Faktoren und Systempartner, die künftig stärker zu integrieren sind.
→ weiter …
Alpbach, 22. August 2008
Club Alpbach Medica wird AKTIV
Event-pic 3. Platz beim Fußballturnier in Alpbach 2008

Am 22. August 2008, fand wieder das Fußballturnier zwischen den europäischen IGs und Clubs statt. Als Titelverteidiger war es selbstverständlich, dass der Club schon seit der Ankunft in Alpbach regelmäßig miteinander trainiert hat. Der Club Alpbach Medica, der unter dem Namen "Merkonium United" angetreten ist, hat sich in der Gruppenphase am besten von allen Teams geschlagen. Alle drei Spiele wurden mit einem Torverhältnis von 18:2 gewonnen. Besonders hervorstreichen muss man die Tore unserer weiblichen Teamspielerinnen.
→ weiter …
Alpbach, 20. August 2008
Kamingespräch mit HBM Dr. Erwin Buchinger
Event-pic Die StipendiatInnen des Club Alpbach Medica des Jahres 2008/2009 hatten am 20. August die Ehre, in einem einstündigen Kamingespräch, mit Herrn Bundesminister für Soziales und Konsumentenschutz Dr. Erwin Buchinger über die Gesundheits- und Sozialpolitik zu diskutieren.

>Nach dem Arbeitskreis über die nachhaltige Finanzierung des Gesundheitssystems vom Vortag und der politischen Debatte am Vormittag, hat HBM Dr Buchinger sich die Zeit genommen, noch offen stehende Fragen von Seiten der Mentees im kleinen Rahmen sehr offen und konkret zu beantworten:
→ weiter …
Hotel Post, 20. August 2008
Kamingespräch/-Frühstück mit Obmann der Oö Gebietskrankenkasse Alois Stöger diplomé
Event-picAm Mittwoch, 20. August 2008 stand Herr Alois Stöger, Obmann der OÖGKK, dem Club Alpbach Medica bei einem "Kaminfrühstück" für Fragen zu aktuellen gesundheitspolitischen Themen zur Verfügung. Aus der Sicht Obmann Stögers wurden den sozialen Krankenversicherungen in den letzten Jahren von der Politik einerseits erhebliche zusätzliche Belastungen zugemutet, andererseits diese zusätzlichen Leistungen nicht entsprechend finanziell bedeckt. Eine Einrichtung, die aufgrund politischer Vorgaben immer mehr ausbezahlen muss und gleichzeitig immer weniger einnehmen "darf", muss über kurz oder lang finanziell kollabieren.
→ weiter …
Europäisches Forum Alpbach 2008 hat begonnen!
"Warnehmung und Entscheidung" - "Perception and Decision" "In Wahrnehmung steckt das Wort wahr. Wahr muss man von falsch unterscheiden können - und unterscheiden kann man nur unter Einsatz aller Sinne"

Eröffnungsrede von Dr. Erhard Busek zum Generalthema 2008

Seit 13. August setzen die Mentees des Club Alpbach Medica alle Ihre 5 Sinne ein und nehmen das Europäische Forum wahr. Sie sind voller Erwartungen auf interessante und interdisziplinäre Seminare, Arbeitskreise, Diskussionen und Kamingespräche.

Der Club Alpbach Medica bedankt sich recht herzlich bei allen Sponsoren und Kooperationspartnern, die die Teilnahme der Mentees am Europäischen Forum Alpbach sowie am Mentoring Programm 2008/09 ermöglichen.

Aktuelle Information zu den Beiträgen der Mentees des Club Alpbach Medica am Europäischen Forum finden Sie ab sofort hier.

Photos zum Europäischen Forum Alpbach entnehmen Sie der Foto-Gallery.
Informationen zum Europäischen Forum Alpbach können Sie auch unter www.alpbach.org/sc08 einsehen.